Im Jahr 2018 stand das Ideenfesival unter dem Motto „Future Me“. Wir haben innovative Ansätze entwickelt um Menschen zu unterstützen ganz verschieden ihre Berufung zu finden. Der Schwerpunkt wurde auf ein praxisnahes und agiles Arbeiten gelegt. Es wurden Elemente der Lean Startup Methode aufgegriffen und die Design Thinking Phasen durchlaufen. Am Ende des Workshops stand die Präsentation eines Prototyps sowie eines kurzen Pitches vor einer ausgewählten Jury.
Während des zweitägigen Workshops wurden Techniken und Methoden vermittelt, welche die Teilnehmer zur Entwicklung von Ideen und Ausarbeitung von Problemlösungen befähigen. Unterschiedliche Kreativitätstechniken wurden genutzt zur Entwicklung der Ideen. In agilen Sprints wurden Problemlösungen gemeinsam erarbeitet.
Unter dem Motto „Future Me“ haben wir gemeinsam Ideen entwickelt, um Menschen zu unterstützen in verschiedener Art ihre Berufung zu finden. Dabei wollten wir auch zukünftige Arbeitnehmer und Unternehmen für die gegenseitigen Bedürfnisse sensibilisieren. Aber auch Wege aufzeigen einen ganz eigenen Weg zu entecken.
Zwischen den verschiedenen Arbeitsphasen hatten unsere Teilnehmer immer wieder Gelegenheit das Kimiko Musikfestival zu besuchen und dort mit den Gästen in Austausch zu ihren Ideen zu gehen.
Die Ergebnisse der verschiedenen Gruppen wurden durch eine Expertenjury bewertet. Abgerundet wurde das Ideenfestival durch Impulsvorträge und kontinuierliches Coaching.
Neben dem Geist durfte natürlich auch der Körper nicht zu kurz kommen. Ein großartiges Team von Freiwilligen versorgte uns durchgehend mit leckeren und abwechslungsreichen Essen. Eine Runde Bieryoga am Abend lockerte nach dem intensiven ersten Tag nochmal auf und brachte neue Energie für einen letzten Sprint in dem 300 neue Ideen entstanden. Danach konnten wir dann stolz (und ein bisschen k.o.) zurück aufs Festivalgelände hüpfen und gemeinsam das letzte Konzert anschauen.
Ideenfestival 2017 und 2018
Schon beim Ideenfestival 2017 kamen rund 20 ganz unterschiedliche Gäste im DigitalHub zusammen um sich 24 Stunden lang kreativ auszutoben.

Um ein Gefühl für das Ideenfestival zu vermitteln, haben wir ein paar Teilnehmer vor der Kamera von Ihren persönlichen Eindrücken erzählen lassen.

Im Jahr 2018 wurde eine Fortsetzung angestrebt die sich im Rahmen aus dem Ablauf und den Learnings des vergangenen Jahres orientierte. Die Veranstaltung wurde in diesem Jahr auf zwei ganze Tage (Samstag & Sonntag) verteilt, da die 24 Komponente des Vorjahres sich als verbesserungsfähig erwiesen hat.

 

Teaservideo – Ideenfestival 2018
Future Me – the best day to start is always today
Gemeinsam Ideen entwickeln – Junge Talente & Berufungen zusammenführen